Neues Schloss Schattenhall im Bau

Fragen und Antworten zum Käfig, der Einrichtung uvm., Tipps zum Käfigbau und der Einrichtung
Forumsregeln
Wichtige Grundregeln:
- keine Einzelhaltung, nur gleichgeschlechtliche Gruppen oder Weibchen mit einem Kastraten
- absolute Mindestkäfiggröße für 2-3 Degus: 130 x 60 x 130 cm (L x B x H in cm), große Grundfläche bzw. Laufmöglichkeiten besonders wichtig, daher auch große Etagen.
- kein Plastik im Deguheim
- Ausbruchssicherheit, Käfig muss ggf. entsprechend geschützt werden
Nutzt bitte vor einem Beitrag ggf. auch die Suche-Funktion. Die Beiträge der Forenteilnehmer entsprechen nicht zwingend der Meinung des Moderatorenteams bzw. der Betreiber.
Antworten
Katinka13
Beiträge: 90
Registriert: 23. Sep 2022, 07:20
Postleitzahl: 37075
Land: Deutschland

Neues Schloss Schattenhall im Bau

Hallo ihr Lieben
wir bauen ein neues Deguheim für unsere Rasselbande. Meine digitale Skizze ist fast fertig. Es fehlt hauptsächlich noch der Frontrahmen mit Streuschutz und Türen.
Die Maße werden 250cm in der Breite, 60cm in der Tiefe und 230cm in der Höhe sein. Ich hätte gerne mehr Breite gehabt, da wir auch 2 Gruppen parallel halten können müssen. Leider haben das unsere Räumlichkeiten nicht hergegeben.
Unten links ist ein Schränkchen für Vorräte.


Tragrahmen
Tragrahmen
Tragrahmen mit Böden
Tragrahmen mit Böden
Tragrahmen mit Böden, Seiten- und Deckenrahmen
Tragrahmen mit Böden, Seiten- und Deckenrahmen
Aktueller Planungsstand inkl. Zwischenwände, Streuschutz der Seitenwände und Laufräder
Aktueller Planungsstand inkl. Zwischenwände, Streuschutz der Seitenwände und Laufräder
Benutzeravatar
DaLo
Beiträge: 12484
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Neues Schloss Schattenhall im Bau

Hallo,

Danke für´s Teilhabenlassen an den Planungen. *up*
Katinka13 hat geschrieben: 19. Nov 2023, 22:05 da wir auch 2 Gruppen parallel halten können müssen.
Bedeutet das, dass Ihr derzeit zwei Gruppen haltet, welche auch getrennt bleiben sollen?
Wenn ja, würde ich darüber nachdenken - je nach Gruppengrößen - die Tiere nicht nebeneinander, sondern übereinander zu halten. Dann hätte jede Gruppe entweder zwei- oder dreimal die Länge von 250 cm zum Flitzen.

LG Dagmar
Katinka13
Beiträge: 90
Registriert: 23. Sep 2022, 07:20
Postleitzahl: 37075
Land: Deutschland

Re: Neues Schloss Schattenhall im Bau

Ja darüber hatte ich auch nachgedacht.

Folgende Gedanken hatte ich bisher dazu:

1. Aktuell sind beide Gruppen übereinander. Da ich nicht besonders groß bin, führt es dazu, dass ich die obere Gruppe nicht gut beobachten kann. Um Gruppendynamik und Gesundheitszustand im Blick zu behalten, ist das leider nicht so toll.

2. Möchte ich beiden Gruppen den Zugang zu einer UVB Lampe ermöglichen. Die lässt sich leider nur oben ermöglichen.

3. Wollte ich beiden Gruppen eine Buddelkiste zukommen lassen... die machen aber nur unten Sinn :D

4. Eigentlich waren zwei Gruppen nicht der Plan und ich hoffe, langfristig hier eine Vergesellschaftung durchführen zu können. Das ist bei 5+3 ja nun nicht wirklich einfach daher auch nicht das primäre Ziel. Aber vielleicht auch, wenn die Kleingruppen mit der Zeit schrumpfen vielleicht realistischer. 8 Tiere war auch ehrlich gesagt nie mein Plan. Nun ist es wie es ist... Der neue Käfig ist auf jeden Fall so konzipiert, dass sich an unterschiedlichen Stellen Trennwände und Trenngitter eingebaut werden können, um flexibel reagieren zu können, wenn Tiere gehen und kommen. Langfristiges Ziel ist dennoch eine und nicht zwei Gruppen zu halten. Nur durfte ich seitdem wir diese tollen Tiere haben, lernen, dass es gut ist, wenn man auf alle Eventualitäten reagieren kann.
Antworten