Basisfutter für neue Mitbewohner

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Ernährung
Antworten
Sunila
Beiträge: 35
Registriert: 10. Mär 2024, 10:46
Postleitzahl: 8000
Land: Daenemark

Basisfutter für neue Mitbewohner

Moin,

ich wollte jetzt meine erste Bestellung seit 15 Jahren bei Hansemann's tätigen, und kann sehen, dass es dort mittlerweile einige degugerechte Mischungen gibt.
Meine erste Bestellung soll zum einen dazu genutzt werden die Versandkosten nach Dänemark herauszufinden (hat die Dame bei Hansemann so angeregt) und zum anderen hätte ich gerne einen Basisbestand im Haus bevor Degus einziehen.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass Blätter- und Blüten-Packungen selbst mit geringen Gewicht relativ gross waren. Aber damals hab ich auch einzeln bestellt, und selbst gemischt. Ich hab überhaupt keine Idee wie das mit den Fertigmischungen ist.

Jetzt kommt meine rudimentäre Frage:
In welchem Verhältnis sollte ich Sämereien und Blattmischungen bestellen, damit es vom Verhältnis ungefähr passt?
  • Pflanzenmischung Degutraum, ehemals SAB Mix 1kg
  • HF Fiesta Paradiso Degu 500g
  • HF Pflanzenmix Exquisit 500g
  • SAB Degu Saatenmix 500g
Passt das so im Verhältnis zueinander?

Heu bestelle ich eh einiges für das Gehege. Das läuft etwas ausser Konkurrenz. Und je nach Versandkosten werde ich das vielleicht erstmal hier vor Ort beziehen.
Frischfutter habe ich auch im Kopf. Da muss ich mich noch informieren, was ich so im Garten aussäen könnte. Ich hab mir bereits einen Teil des Gartens erkämpft, den ich verwildern lasse. Aber von alleine passiert da nicht viel. Dänische Neubaugebiete haben die Artenvielfalt eines Fussballplatzes. :(
Benutzeravatar
DaLo
Beiträge: 13005
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Basisfutter für neue Mitbewohner

Hallo,

das Paradiso würde ich weglassen. Das besteht hauptsächlich aus diversen Pellets und vielen Stielen.

Die anderen beiden Pflanzenmischungen sind prima.
Ich persönlich würde nur eine davon nehmen und dann direkt 2,5 kg (weil es dann preislich günstiger ist).
Und dazu dann mengenmäßig (wie bereits von Dir angedacht) 500 g Saatenmix.
Und als Leckerlies kannst Du noch ein paar Löwenzahnwurzeln dazupacken lassen.

LG Dagmar
Sunila
Beiträge: 35
Registriert: 10. Mär 2024, 10:46
Postleitzahl: 8000
Land: Daenemark

Re: Basisfutter für neue Mitbewohner

Alles klar. Wird gemacht. *up*
Zukünftiger dänischer Degu-Aussenposten
Antworten