99*** Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Ihr konntet bisher keine Degus bzw. passendes Zubehör in Eurer Nähe finden? Dann könnt Ihr hier eine Anzeige aufgeben!
Antworten
Niklas0390
Beiträge: 12
Registriert: 18. Mai 2024, 17:18
Postleitzahl: 99085
Land: Deutschland

99*** Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Hallo zusammen,

Mein Name ist Chap und ich bin ein vier Jahre alter Degu. Gestern nach langer Krankheit habe ich meinen geliebten Bruder Chip verloren und fühle mich nun sehr einsam. Deshalb suche ich neue Kameraden, mit denen ich spielen, kuscheln und gemeinsam Abenteuer erleben kann.

Ich möchte euch wissen lassen, dass ich ein riesig großes Zuhause habe, in dem ich mich frei bewegen kann und genug Platz für alle neuen Freunde habe. Jeden Tag darf ich durch das Wohnzimmer flitzen und die Welt erkunden. Außerdem bekomme ich immer genug tolle Leckerlies, um meinen Tag zu versüßen.

Idealerweise sollten meine neuen Gefährten entweder kleine Baby Degus sein, damit ich mich um sie kümmern und ihnen zeigen kann, wie aufregend das Leben als Degu sein kann, oder gleich alt wie ich.

Ich freue mich darauf, neue Gefährten kennenzulernen und gemeinsam unsere Welt zu erkunden. Wenn du ein kleiner Degu auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause bist oder jemanden kennst, der mir Gesellschaft leisten möchte, dann zögere nicht, mir eine Nachricht zu schicken. Ich kann es kaum erwarten, neue Freunde zu treffen!

Mit freundlichen Grüßen,
Chap
Dateianhänge
degu3.jpg
degu2.jpg
Degu 4.jpg
degu 1.jpg
Zuletzt geändert von DaLo am 19. Mai 2024, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: PLZ im Betreff ergänzt
Niklas0390
Beiträge: 12
Registriert: 18. Mai 2024, 17:18
Postleitzahl: 99085
Land: Deutschland

Re: Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Da Chap wirklich sehr leidet. Haben wir uns jetzt nochmal eingehend belesen über die Vergesellschaftung bei älteren Degus. Für unseren Chap würden nur Degus ab 2 Jahren infrage kommen, das Geschlecht spielt dabei für uns eine untergeordnete Rolle.
Vom Charakter war Chap immer eher zurückhaltend und nicht dominant, das hat sich erst etwas geändert, wo Chip krank wurde und er die Führung übernommen hat. Bevorzugen würden wir ein ebenfalls alleinstehendes Männchen oder 2 Weibchen.
Leider ist es schwer, passende Degus zu finden. Über Tipps und Ratschläge würden wir uns jederzeit freuen.
Benutzeravatar
chaya93
Vorstand
Beiträge: 14574
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland

Re: Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Weibliche Degus bitte ausschließlich, wenn dein Bub kastriert ist!
Anna

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Kalle & sein Harem
🌈 *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy, Diegu, Bob, Levi, Alfi, Ringo, Merlin, Jerry, Teddy, Stumpi, Scratch, Brokkoli, Frodo, Fritz, Knolle, Butters, Gerda
Niklas0390
Beiträge: 12
Registriert: 18. Mai 2024, 17:18
Postleitzahl: 99085
Land: Deutschland

Re: Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Darf er denn in dem Alter keine Damen mehr decken? Hätte kein Problem damit die Jungen groß zu ziehen . Was gebe es denn in dem Fall zu beachten?
Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 8158
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Niklas0390 hat geschrieben: 19. Mai 2024, 12:57 Darf er denn in dem Alter keine Damen mehr decken? Hätte kein Problem damit die Jungen groß zu ziehen . Was gebe es denn in dem Fall zu beachten?
Wie viele Degus dürfen es am Ende denn werden?

Bitte entschuldige die etwas sarkastische Frage, aber jeder Notfall der letzten Jahre, bei dem am Ende jeweils 200 bis über 600 Degus (zuzüglich der noch folgenden Würfe bereits gedeckter Weibchen) von Tierschutzvereinen und Tierheimen aufgefangen werden mussten, entstand aus einer kleinen Gruppe von 2-3 Weibchen plus einem nicht kastrierten Männchen.

Der letzte Notfall in Uelzen war kurz vor Ostern, die Tiere sind noch lange nicht vermittelt, werden u.U. noch monate- oder sogar jahrelang in irgendeinem Tierheim auf nette Halter warten. Die Zeit, in der Degus auf größeres Interesse stießen und zügig vermittelt werden konnten, ist vorbei.

Es gibt eigentlich nur eine Sache zu beachten: Sorge dafür, dass nicht noch mehr Degus in die Welt gesetzt werden.
"Wie war dein Wochenende?"
"Es hat nach nur 2 Tagen den Geist aufgegeben. Ich will ein Neues!"
Niklas0390
Beiträge: 12
Registriert: 18. Mai 2024, 17:18
Postleitzahl: 99085
Land: Deutschland

Re: Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Auf Dauer um sie zu behalten sollten es nicht mehr als 5 Erwachsene Tiere sein, damit sie auch den Platz haben, den sie verdienen
Tinka
Beiträge: 13
Registriert: 4. Jul 2020, 19:17
Postleitzahl: 94032
Land: Deutschland

Re: Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Hallo Niklas,

ein ebenfalls trauriges Einzelmännchen finde ich den besten Plan und mit etwas Anleitung klappt das fast immer. Hast du schon ein Trenngitter?
MIt mehr Degus dürfte es auch etwas eng werden in dem wunderschönen Terra.

Schau doch mal hier
https://deguhilfe-sued.de/anzeige/sheldon/

hier
https://deguhilfe-sued.de/anzeige/leonard/

hier
https://deguhilfe-sued.de/anzeige/kilo/

oder vielleicht geht das auch noch von der Strecke her? hier

https://deguhilfe-sued.de/anzeige/lincoln/


Liebe Grüße
Tinka
Niklas0390
Beiträge: 12
Registriert: 18. Mai 2024, 17:18
Postleitzahl: 99085
Land: Deutschland

Re: Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Der Käfig ist 120 Hoch, 120 Breit und 60 Tief. Man könnte unten, wo das Staufach ist theoretisch noch eine Ebene daraus machen, aber bis 5 ist alles grün. Wir bauen gerade selber etwas, weil unser Käfig die senkrechte Methode nicht hergibt.
Niklas0390
Beiträge: 12
Registriert: 18. Mai 2024, 17:18
Postleitzahl: 99085
Land: Deutschland

Re: 99*** Auf der Suche nach neuen Freunden für gemeinsame Abenteuer

Haben den Käfig jetzt wie unten auf den Bildern zu sehen getrennt. Oben haben wir es für den neuen passend eingerichtet. Die erste Stunde hat unser Chap den neuen völlig ignoriert.
Der erste Kontakt am Gitter verlief anfangs sehr ruhig, doch dann fing Chap mit Fiepsen an. Habe oben nun erst mal zugemacht das beide zur Ruhe kommen.
Dateianhänge
20240519_220619.jpg
20240519_181828.jpg
20240519_181805.jpg
Antworten