Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Ernährung
Benutzeravatar
DaLo
Beiträge: 13014
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Hallo,

das sieht wunderbar aus *sonne*

Ja, Goldnessel (= Gelbe Taubnessel) ist fressbar.

LG Dagmar
Benutzeravatar
Na_Bo-Ba-Am ie
Beiträge: 231
Registriert: 25. Okt 2020, 17:25
Postleitzahl: 71701
Land: Deutschland

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Hallo,

nächste Frage: ist Saat-Esparsette für Degus essbar?
Ich habe eine Wiese gefunden, wo ganz viele wachsen...(vielleicht aus den angrenzenden Gärten rüber geweht?)
Die Suche hat zwar Bilder aus dem Garten-Thread ergeben, aber das heißt ja nicht, dass fressbar :-)

Liebe Grüße,
Nadine
Benutzeravatar
chaya93
Vorstand
Beiträge: 14630
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Ja kannst du füttern.
Ist aber recht eiweißreich, also nicht allzu viel davon und im guten Gemisch zum selektieren. :)
Anna

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Kalle & sein Harem
🌈 *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy, Diegu, Bob, Levi, Alfi, Ringo, Merlin, Jerry, Teddy, Stumpi, Scratch, Brokkoli, Frodo, Fritz, Knolle, Butters, Gerda, Hilde, Gretel
Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 8158
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Na_Bo-Ba-Am ie hat geschrieben: 16. Mai 2024, 18:49 Ich habe eine Wiese gefunden, wo ganz viele wachsen...(vielleicht aus den angrenzenden Gärten rüber geweht?)
Eher unwahrscheinlich, außer jemand legt seinen Garten mit heimischen Pflanzen an. Und das sind leider nicht so viele.
Saat-Esparsette kommt bei dir aber "wild" durchaus häufig vor.
"Wie war dein Wochenende?"
"Es hat nach nur 2 Tagen den Geist aufgegeben. Ich will ein Neues!"
Benutzeravatar
Na_Bo-Ba-Am ie
Beiträge: 231
Registriert: 25. Okt 2020, 17:25
Postleitzahl: 71701
Land: Deutschland

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Halli hallo,

ich schon wieder mit einer Wald- und Wiesen Frage.
Meine Pflanzen-Bestimmungs-App (Naturblick) hat mit draußen auf der Wiese (meist sind es hier Streuobstwiesen) zweimal was angezeigt, was ich seltsam find:
Brauner Senf (links im Bild) und Erbse (rechts im Bild)
Bestimmung.jpg
Kann das sein?
Bei der "Erbse" hatte ich das nochmal an einer anderen Ecke probiert, da kam dann glaub Duft-Erbse, aber eben auch Erbse...
Wer hatte das auch schon mal?

Gruß Nadine
LaBes
Beiträge: 3
Registriert: 8. Apr 2024, 13:46
Postleitzahl: 44869
Land: Deutschland

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Na_Bo-Ba-Am ie hat geschrieben: 6. Jun 2024, 19:53 Halli hallo,

ich schon wieder mit einer Wald- und Wiesen Frage.
Meine Pflanzen-Bestimmungs-App (Naturblick) hat mit draußen auf der Wiese (meist sind es hier Streuobstwiesen) zweimal was angezeigt, was ich seltsam find:
Brauner Senf (links im Bild) und Erbse (rechts im Bild)

Kann das sein?
Bei der "Erbse" hatte ich das nochmal an einer anderen Ecke probiert, da kam dann glaub Duft-Erbse, aber eben auch Erbse...
Wer hatte das auch schon mal?

Gruß Nadine
Hallo,

Bei der gelben Pflanze hätte ich eher auf Ackersenf getippt, aber generell Senf sollte richtig sein.
Auch die Erbsen (Gartenerbse) sollte stimmen.
Frühlings-Platterbsen (sind jetzt idR schon durch) haben z.B. andere Blätter, aber sehr ähnliche Blüten.

"Flora Incognita" hat nun auch Gartenerbse und Acker-Senf als Ergebnis ausgespuckt.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.
Katinka13
Beiträge: 140
Registriert: 23. Sep 2022, 07:20
Postleitzahl: 37075
Land: Deutschland

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Da stimme ich zu. Das ist Ackersenf und Gartenerbse!
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 61
Registriert: 7. Nov 2023, 13:12
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Seitdem ich eine Pflanzenbestimmungsapp auf dem Handy habe und alles so schön wächst und blüht im Moment, ist das Frischpflanzenmenü auch von Athos und Porthos deutlich umfangreicher geworden: Löwenzahn, Klee, Gras, Spitz- und Breitwegerich, Giersch, Hasel- und Brombeerblätter, Magariten, Scharfgarbe, Rosenblätter... Mittlerweile werden die Neuzugänge beim Futter auch probiert und gefressen. Oft allerdings nicht frisch, sondern angetrocknet, durchaus über meherere Tage. Das Grünfutter bleibt deshalb im Käfig, so dass sie bei Appetit sich bedienen können.

Eines muss man allerdings auch feststellen: In Bayern wird viel zu oft gemäht. Kaum hat man eine gute Pflanzenstelle gefunden (ich muss mangels eigenen Gartens im öffentlichen Raum suchen), war 2 Tage später schon der Rasenmäher da und hat alles niedergemacht ... *aaahhh*

Ciao, Frank
Derzeit bei uns und hoffentlich glücklich: Athos und Porthos
:regenbogen: Aramis (14.11.2023) und Jerry (20.12.2023)
Benutzeravatar
DaLo
Beiträge: 13014
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Der Frühling ist da - auch im Futternapf (Frischfuttertips)

Frank hat geschrieben: 12. Jun 2024, 22:58 Kaum hat man eine gute Pflanzenstelle gefunden (ich muss mangels eigenen Gartens im öffentlichen Raum suchen), war 2 Tage später schon der Rasenmäher da und hat alles niedergemacht ...
Ja, das kenne ich. Ich hatte früher auch Kaninchen gehalten (Deutsche Riesen), die ausschließlich mit Frischfutter ernährt wurden. Deshalb brauchte ich täglich erhebliche Mengen, die mein eigener Garten keinesfalls hergab, ohne ihn binnnen kurzer Zeit "platt" zu machen. Da gab es auch Zeiten, in denen ich fast verzweifelte, weil alles rundum (und ich lebe durchaus ländlich) niedergemäht wurde. Andererseits... wenn die Wiesen zu lange stehengelassen werden, verholzt vieles und ist nicht mehr lecker saftig frisch. Das erlebt man gerne im Spätsommer - v.a. wenn der Sommer sehr trocken war.
Antworten