Traumvergesellschaftung

Rund um die Vergesellschaftung von Degus
Forumsregeln
Detaillierte Informationen zu Vergesellschaftungen findet ihr in unserem Infoblatt zur Vergesellschaftung und dem Infoblatt zur Vergesellschaftung von älteren Degus.
Antworten
aiksaS
Beiträge: 17
Registriert: 5. Okt 2022, 14:35
Postleitzahl: 21423
Land: Deutschland

Traumvergesellschaftung

Ich möchte hier heute mal eine "Mutmacher" Post erstellen.

Vor kurzem ist einer unserer drei Herren verstorben, die drei waren eine traumhafte Einheit und Krümel unser kleiner Kasper.Nun sollten Torii und Knuspert aber nicht allein bleiben,wir wissen nicht wie alt die zwei sind und zumindest Knusper dürfte sich auch schon in einem gesetzten Alter befinden.
Wie es der Zufall so wollte sind die Tierheime in der Gegend aktuell super voll mit den Tieren da es vor einer Weile eine große Sicherstellung gab.
Wir haben also unser Glück versucht und sind ziemlich schnell auf Zimtstern und Spekulatius getroffen, alter unbekannt aber definitiv keine Jungtiere mehr.
Nach einer kurzen "Überprüfung" durch das Tierheim und einigen Gesprächen war dann klar das wir es mit den beiden versuchen würden (übrigens wurden wir in jedem Tierheim wo wir angerufen haben auf diese Seite verwiesen wenn es ums Thema Vergesellschaftung ging).
So sind die beiden vor 9 Tagen bei uns eingezogen...ich hatte richtig Angst vor dem Moment, habe unsere Tochter (die sich hauptsächlich aber nicht allein verantwortlich um die Tiere kümmert) mehrfach darauf hingewiesen das sie sich nicht zu sehr verlieben soll, das das böse Streits geben kann, das es laut werden kann und das auch Torii und Knusper unter den Neuankömmlingen leiden können.
Wir haben die beiden also in ihre Seite des Stalls gepackt und erstmal ankommen lassen.Spekulatius ist generell sehr schüchtern aber Zimtstern hat direkt den ganzen Stall begutachtet und beschnuppert...auch Knusper und Torii waren sofort neugierig wer denn da plötzlich Nebendran wohnt...und was soll ich sagen? Es passierte genau nichts. Kein gepöbelt, kein gehabe nur freundliches und neugieriges gucken.
Gefühlt habe ich alle 5 Minuten in den Stall geschaut und regelrecht darauf gewartet das doch etwas passieren muss...aber es passierte nichts ausser das Zimtstern und Spekulatius an Tag 2 angefangen haben ihr Nest direkt am Trenngitter zu bauen.
Ab Tag 3 haben wir dann beiden ein Snuggle reingelegt und das immer weiter zusammen geschoben...es passierte nichts...
Also haben wir (ich weiß das das sehr waghalsig ist) an Tag 8 gewagt die vier zusammen zu setzen.
Bewaffnet mit Handschuhen, Kisten (um sie im Zweifel erstmal alle zu trennen) saßen wir nun ganz aufgeregt da und es passierte NICHTS!
Wirklich, bis auf etwa 2 Stunden kleine Kabeleien ohne jede Verletzung waren sich alle vier sofort sympathisch so das Knusper und Torii dann in der zweiten gemeinsam auch direkt gesagt haben "hey Jungs, lasst das mit dem Nestbau unseres ist groß genug für uns vier".
Wir sind so verliebt und erleichtert...wir haben mit allem gerechnet aber damit mit Sicherheit nicht.
Nur Spekulatius der zieht es immer noch vor sich erstmal zu verstecken sobald jemand ins Zimmer kommt.Ich vermute er hat mit Menschen einfach nicht so gute Erfahrungen gemacht, im Tierheim musste sein linkes Auge behandelt werden und das hat ihm sicher nicht so sehr gefallen...
Zu unserer Tochter hat er aber inzwischen schon deutlich mehr Vertrauen gefasst.

Also es muss nicht immer blutig sein und nicht immer ewig dauern....manchmal passt es einfach vom ersten Moment an *heart*
Benutzeravatar
Mandarine
Beiträge: 7821
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Traumvergesellschaftung

Das freut mich für euch und die Degus. *sonne*
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 77
Registriert: 7. Nov 2023, 13:12
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland

Re: Traumvergesellschaftung

Da habt Ihr aber wirklich großes Glück. Wünsche Euch von ganzem Herzen, dass es so friedlich bleibt und die vier ein Herz und eine Seele werden. :)

Ciao, Frank
Derzeit bei uns und hoffentlich glücklich: Athos und Porthos
:regenbogen: Aramis (14.11.2023) und Jerry (20.12.2023)
Benutzeravatar
tscharimari
Beiträge: 2085
Registriert: 17. Mär 2011, 07:35
Postleitzahl: 81825
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Traumvergesellschaftung

Ja, manchmal passt es einfach, immer wieder erstaunlich, wie einige Vergesellschaftungen ohne jegliche Aggression, ich würde sogar sagen mit absoluter Gleichgültigkeit ablaufen :shrug: aber leider kann es eben auch ganz anders laufen, deswegen wird hier halt immer wieder zur Vorsicht und Geduld gemahnt, denn einen blutigen Ausgang auf Kosten der Tiere will keiner erleben ~_~

Aber schön, dass es bei euch so gut geklappt hat, sogar 2+2 *klasse* ... die können sich eben einfach gut "riechen"... ich drück die Daumen, dass alles friedlich bleibt und die 4 zur Degu-Tagesordnung übergehen und ein langes Leben zu viert genießen können *sonne*

Ich hatte mal eine VG, allerdings 2+1, da ist beim Leckerli geben ein Mäuslein von der 2er Gruppe auf meinen Schoß gesprungen, hat sich das Leckerli geschnappt und ist zack auf die andere Seite zu dem verdutzten Einzelbuben gehüpft, hat dort ihr Leckerli verdrückt, seine Annäherungsversuche (war ein kastrierter Bub) völlig ignoriert, den abgetrennten Käfig inspiziert und über meinen Schoß wieder zurück zu ihrer ebenfalls verdutzt guckenden Schwester gesprungen... so schnell konnt ich gar nicht eingreifen. Diese VG habe ich auch ziemlich zügig abgewickelt, da war gar nix, keine Aggression, aber auch gar kein großes Interesse, wobei der Bub dann später schon Interesse an den Mädels gezeigt hat :mrgreen: klar!

Aber es gab bei mir auch VG-Versuche, die aufgrund von Aggression und permanentem Jagen einer einzelnen Maus abgebrochen werden mussten und nie zum Ende gebracht werden konnten. Das "gejagte" Mädel ist mir regelrecht in die Arme gesprungen, als ich den Käfig aufgemacht habe - das wars dann für mich ... daraus sind dann natürlich zwei 2er-Gruppen entstanden.
aiksaS
Beiträge: 17
Registriert: 5. Okt 2022, 14:35
Postleitzahl: 21423
Land: Deutschland

Re: Traumvergesellschaftung

Ja wir können unser Glück eigentlich auch kaum fassendes ist tatsächlich so als wären die vier schon immer zusammen gewesen *heart* sie kuscheln zusammen und es gibt,ausserminimal beim Futter, keinerlei Streit.

Das diese VG sicherlich nicht so ist wie man sie immer und immer wieder erlebt ist klar aber wir freuen uns das es bei uns beim ersten Mal so super gut geklappt hat.
Benutzeravatar
DaLo
Beiträge: 13082
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Traumvergesellschaftung

Danke für den Bericht. Da geht mir das Herz auf, wenn sich direkt alle so sehr mögen *heart*
Ich wünsche euch eine ganz lange gemeinsame Zeit zusammen *umarm*
Bacardi-paula
Beiträge: 81
Registriert: 12. Jul 2020, 09:02
Postleitzahl: 84518
Land: Deutschland

Re: Traumvergesellschaftung

Ich finde das auch wundervoll zu lesen! 🩷
Auch ich war bislang vom Glück 🍀 verfolgt was meine Vg's angeht und ich kann die Anspannung die man hat soo nachvollziehen wobei diese auch bei mir bislang immer unnötig war!
Auf eine schöne, lange gemeinsame Zeit 🍀🍀🍀
Wenn Du sie mit Wissen nicht überzeugen kannst verwirre sie mit Schwachsinn 🧐🫶
aiksaS
Beiträge: 17
Registriert: 5. Okt 2022, 14:35
Postleitzahl: 21423
Land: Deutschland

Re: Traumvergesellschaftung

Ich hoffe trotzdem das wir das so schnell nicht wieder machen müssen :)
Antworten