Wir mögen kein Heu!

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Ernährung
Antworten
Benutzeravatar
Elfe
Beiträge: 171
Registriert: 11. Apr 2022, 18:57
Postleitzahl: 1200
Land: Oesterreich

Wir mögen kein Heu!

Hallo,

Bin ich die einzige, deren Degu kein Heu mögen? Ich werfe täglich ungefähr die gleiche Menge weg wie ich in den Käfig gebe. Noch nie habe ich sie am Heu mümmeln sehen. Sie verwenden es auch nicht als Nistmaterial, höchstens wird es einmal unters Streu gepflügt beim Buddeln. Am Stroh knabbern sie Häufig, hin und wieder auch am Leinstreu. Aber Heu? Nein, das wird verschmäht - alle drei bisher probierten Sorten. Bei der Forumssuche fand ich, dass einige das Heu weglassen, aus Allergiegründen. Aber aus "Ihh, das mag ich nicht"-Gründen?
Sie bekommen sonst täglich den Degu Familienschmaus, haben immer frisches Stroh, haben zwei Töpfe mit Golliwoog zur freien Entnahme, sowie eine Schale mit Gemüse (meist Gurken). Als Stadtbewohner ist bei mir Sammeln in der Natur nicht drin.

Schönen Sonntag,
Elfe und die verwöhnten Grazien
Benutzeravatar
Firelady
Beiträge: 2062
Registriert: 7. Jan 2018, 21:22
Postleitzahl: 44867
Land: Deutschland

Re: Wir mögen kein Heu!

Ich werfe gar nix weg, außer ich mach das Gehege sauber. Ich lass auch mal nen Tag den Nachschub weg. Dem Heu passiert doch nix, warum es wegwerfen?

Vielleicht ist das Heu aber auch nicht lecker? Hast Du mal verschiedene Sorten probiert, oder gar Heu im frischen Zustand (Gras)?
Liebe Grüße,
Julia


Life is too short not to be smiling!
Octodon
Beiträge: 2980
Registriert: 20. Dez 2017, 12:04
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland
Wohnort: Trebur

Re: Wir mögen kein Heu!

Meine Erfahrung: Heu wird in jeder Hinsicht absolut überbewertet. Ich kaufe schon seit vielen Jahren keins mehr, mache bestenfalls mein eigenes (ist aber eher so eine Kräutermischung mit Gräsern) und biete ansonsten nur Stroh an, das im Vergleich zu Heu eine wesentlich bessere Akzeptanz findet - sowohl als Futterergänzung als auch als Nistmaterial.
"Behandeln Sie Ihr Haustier am besten so, dass Sie im nächsten Leben ohne Probleme auch mit vertauschten Rollen klarkommen. You never know!" (Hape Kerkeling)
Angelika
Beiträge: 5890
Registriert: 7. Okt 2019, 20:49
Postleitzahl: 8
Land: Deutschland

Re: Wir mögen kein Heu!

Bei mir kommt es tatsächlich sehr auf das Heu an. Am Anfang hatte ich einfach irgendeines - das wurde so mittel-gerne gefressen. Deshalb hatte ich relativ schnell auf mein jetziges Heu umgestellt (wird aber soweit ich weiß nur im Münchner Großraum verkauft? Bzw. von Garmisch-Partenkirchen bis Ingolstadt sicher) und das hat bisher noch der mäkeligste Degu angenommen :mrgreen:
Für meine Monster gibt es deshalb meistens nen riesigen Berg Heu (bzw. 2 -> einen auf den Futterberg und einen aufs Freiluft-Schlafnest, weil sie es toll finden im Bett zu snacken) und auf den Futterberg noch Blätter/Blütenmixe
Ich habe den Eindruck, sie fressen es ähnlich gerne.

Futter hol ich eigentlich nie aus dem Käfig (außer es ist etwas gammelfähiges). Ich leg ihnen aber auch meist direkt die Portion Trockenfutter für 2-3 Tage rein :mrgreen:
Benutzeravatar
Elfe
Beiträge: 171
Registriert: 11. Apr 2022, 18:57
Postleitzahl: 1200
Land: Oesterreich

Re: Wir mögen kein Heu!

Firelady hat geschrieben: 24. Jul 2022, 09:18 Vielleicht ist das Heu aber auch nicht lecker? Hast Du mal verschiedene Sorten probiert, oder gar Heu im frischen Zustand (Gras)?
Mehrere Sorten Heu habe ich durchprobiert - bis zum Kräuterheu, derzeit ein Bio-Heu. Alles mit dem gleichen Effekt. Gras geht nicht, ich wohne mitten in der Großstadt, ich habe keinen Garten oder die Möglichkeit, wo was zu holen wo nicht unzählige Hunde reinpieseln. Das Katzen- und Kleintiergras, mit dem ich es auch versucht habe, wird ebenfalls verschmäht seit sie den Golliwoog haben.

LG
Elfe
Antworten