Aprikosenblüten

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Ernährung
Antworten
Octodon
Beiträge: 2980
Registriert: 20. Dez 2017, 12:04
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland
Wohnort: Trebur

Aprikosenblüten

Der steinalte Aprikosenbaum auf dem Gehöft hat heute seine ersten Blüten geöffnet und damit - alle Jahre wieder! - das sehr kurze Zeitfenster für den besonderen Genuß geöffnet: einige Tage lang stehen nun Aprikosenblüten auf des Degus Speiseplan. Ein besonderes Schmankerl für besondere Tiere.
"Behandeln Sie Ihr Haustier am besten so, dass Sie im nächsten Leben ohne Probleme auch mit vertauschten Rollen klarkommen. You never know!" (Hape Kerkeling)
Benutzeravatar
Mandarine
Beiträge: 7812
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Aprikosenblüten

Wow der ist aber früh dran *sonne* .

Magst du vielleicht ein Foto zeigen? Ich hätte auch Lust auf Frühling.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung
Octodon
Beiträge: 2980
Registriert: 20. Dez 2017, 12:04
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland
Wohnort: Trebur

Re: Aprikosenblüten

Ja, der ist sehr zuverlässig und beginnt jedes Jahr fast auf den Tag genau mit der Blüte - ungefähr drei Wochen, bevor im Nachbarsgarten die Zwetschgen und Kirschen zu blühen beginnen. Glücklicherweise steht er sehr geschützt und wirklich heftige Nachtfröste haben wir um diese Zeit nur noch selten bis gar nicht.

Ich würde unheimlich gern ein Foto von ihm zeigen, aber ich stell mich doch mit dem Einstellen der Bilder immer so an. :roll: Es ist immer so nervig, die richtige Bildgröße hinzukriegen, irgendwie ist das immer zu groß. Ich nehme picr zur Bilderupload.
"Behandeln Sie Ihr Haustier am besten so, dass Sie im nächsten Leben ohne Probleme auch mit vertauschten Rollen klarkommen. You never know!" (Hape Kerkeling)
Benutzeravatar
Game
Schatzmeisterin
Beiträge: 15907
Registriert: 2. Nov 2013, 17:44
Postleitzahl: 83734
Land: Deutschland
Wohnort: Hausham

Re: Aprikosenblüten

Aprikosenblüten? Zwetschgen- und Kirschblüten? WOW, ich beneide dich.
Bis vor vier Tagen lagen bei uns ums Haus 30 cm Schnee :(
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.
Liebe Grüße
Gabi
Benutzeravatar
Mandarine
Beiträge: 7812
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Aprikosenblüten

Ich würde unheimlich gern ein Foto von ihm zeigen, aber ich stell mich doch mit dem Einstellen der Bilder immer so an.
Das kann ich verstehen. Gerne auch über die DHS WhatsApp Gruppe *sonne*.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung
Benutzeravatar
DaLo
Beiträge: 13005
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Aprikosenblüten

Trägt der Baum so viele Blüten, dass Du sie so großzügig an die Degus veteilst? Ich meine... dann hast Du selber keine Aprikosen bzw. viel weniger?
Die Jahreszeit ist im Grunde sowieso "unterirdisch". Dass da schon Bienen oder Hummeln fliegen, ist ja ein arges Lotteriespiel. Bzw. dass am Ende nochmal Frost reingeht.
War mir gar nicht bewusst, dass Aprikosen gar so früh aktiv sind.
Octodon
Beiträge: 2980
Registriert: 20. Dez 2017, 12:04
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland
Wohnort: Trebur

Re: Aprikosenblüten

Ich entferne immer nur einzelne Blüten oder kleine Zweiglein, die direkt am Stamm herauskommen und damit auch für die späteren Früchte nicht die beste Position wären.

Nachdem ich den Baum in diesem Winter mal nicht geschnitten habe - irgendwie ergab es sich nicht und plötzlich war schon wieder ein deutlicher Knospenansatz sichtbar -, wird es wohl dieses Jahr wieder einen Erntesegen geben. Er blüht jedenfalls reichlich - und die Degus freuen sich. Naja: DER Degu. Also Dick. Bobby ist ja immer noch auf seinem Fiesta-Mexikana-Trip :roll:

#Erntesegen: bei uns fliegen an sonnigen Tagen schon seit Februar die Insekten, deshalb klappt das meistens auch gut und reichlich mit der Bestäubung.
"Behandeln Sie Ihr Haustier am besten so, dass Sie im nächsten Leben ohne Probleme auch mit vertauschten Rollen klarkommen. You never know!" (Hape Kerkeling)
Antworten