Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Rund um die Vergesellschaftung von Degus
Forumsregeln
Detaillierte Informationen zu Vergesellschaftungen findet ihr in unserem Infoblatt zur Vergesellschaftung und dem Infoblatt zur Vergesellschaftung von älteren Degus.
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 77
Registriert: 7. Nov 2023, 13:12
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Daumen Drück - ganz fest - sowohl für Dich, als auch für die Degus!

Ciao, Frank
Derzeit bei uns und hoffentlich glücklich: Athos und Porthos
:regenbogen: Aramis (14.11.2023) und Jerry (20.12.2023)
Benutzeravatar
VeRena
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2024, 22:52
Postleitzahl: 57368
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Das Gitternagen geht mir mittlerweile schwer auf den Keks. *aaahhh* Einer der drei (keine Ahnung, wer) hat heute Nacht von ca. 1:30 Uhr bis 2:30 Uhr am Gitter genagt. *aaahhh*

Ich glaube, es wird Zeit, dass sie sich kennenlernen können.
Benutzeravatar
Elfe
Beiträge: 171
Registriert: 11. Apr 2022, 18:57
Postleitzahl: 1200
Land: Oesterreich

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

VeRena hat geschrieben: 23. Jun 2024, 19:01 Das Gitternagen geht mir mittlerweile schwer auf den Keks. *aaahhh* Einer der drei (keine Ahnung, wer) hat heute Nacht von ca. 1:30 Uhr bis 2:30 Uhr am Gitter genagt. *aaahhh*
Du hast mein volles Mitgefühl... mein Muffin hat am Gitter auch stundenlang Gitarre gespielt... Dafür trommeln sie jetzt gegen die Glastüre, bis man um sieben Uhr am Wochenende aufsteht und füttert...
Benutzeravatar
VeRena
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2024, 22:52
Postleitzahl: 57368
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Danke dir. Da kann dein Muffin ja perfekt in die Band einsteigen. :seh_nix:

An der Glastüre „kratzen“ sie auch immer, wenn sie raus wollen. Ist auch nervig, aber das Gitternagen ist echt noch mal next Level nervig.

Noch drei Tage, dann nehme ich es raus und hoffe sehr, dass sie sich vertragen und ich es nicht wieder einsetzen muss.
Benutzeravatar
Elfe
Beiträge: 171
Registriert: 11. Apr 2022, 18:57
Postleitzahl: 1200
Land: Oesterreich

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Ich würde es noch drinnen lassen. Falls du schnell akut trennen mußt, hast du im Notfall noch das Gitter drin.
Benutzeravatar
VeRena
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2024, 22:52
Postleitzahl: 57368
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Das Trenngitter ist so mit Scharnieren befestigt, dass ich es hochklappe und oben einhänge. Es ist also sowieso immer im Gehege.
Benutzeravatar
VeRena
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2024, 22:52
Postleitzahl: 57368
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

So, morgen ist es soweit und ich werde versuchen, die drei zusammen zu lassen. Ich bin so aufgeregt.

Habe heute schon für die nächsten Tage eingekauft, damit ich die Wohnung nicht verlassen muss. :lol:

Ich plane die Zusammenführung auf der zweiten Ebene, dort, wo auch das Trenngitter ist. Die Ebene ist von der Höhe her am besten zur Moderation zu erreichen.

Was soll ich alles auf der Ebene lassen?

Es liegt (völlig zerrupfte :lol: ) Hanfmatte darin.
Das Laufrad und die Sandbäder nehme ich raus. Ein SnuggleSafe plane ich, drin zu lassen. Einen Heuhaufen will ich ihnen reingeben. Einen Wassernapf.
Soll ich auch ein Haus reinstellen? Das müsste ich dann von der oberen Ebene nach unten stellen. Da ist ihr Schlafnest drin. Oder erstmal nicht? Brauchen sie in den ersten Stunden ein Versteck?

Hach, so viele Fragen. Aber ich möchte bestens vorbereitet sein.

Wie sieht’s aus mit Futter neben dem Heu?
Benutzeravatar
chaya93
Vorstand
Beiträge: 14848
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

ich lass immer Futter, Wasser und Heu drinnen. Ggf. noch ein paar Brücken, wo man sich halt nicht in die Enge treiben (lassen) kann und keine Verletzungsgefahr besteht. Und gut eingreifen können musst du selber natürlich auch immer.

Laufrad kommt immer so auf die Charaktere an - ist halt auch gut zum Stressabbau. Das müsstest du mal schauen, wie du deine einschätzt - raus nehmen kannst du es immernoch, wenn es zu Streit führt.

Ansonsten können die gut und gerne mal im Heu schlafen :D
Anna

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Kalle & sein Harem
🌈 *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy, Diegu, Bob, Levi, Alfi, Ringo, Merlin, Jerry, Teddy, Stumpi, Scratch, Brokkoli, Frodo, Fritz, Knolle, Butters, Gerda, Hilde, Gretel
Benutzeravatar
VeRena
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2024, 22:52
Postleitzahl: 57368
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Danke dir. :) Beim Laufrad habe ich erstens eher Bedenken, dass sie sich daran verletzen könnten, sollten sie sich durch`s Gehege werfen. Zweitens steht es genau dort, wo ich das Trenngitter einhänge. Es ist fest installiert mit Scharnieren und wird an einem Haken oben in der Decke eingehängt. Sollte ich es dann doch wieder runterklappen müssen, müsste ich erst das Laufrad rausnehmen. Ohne ginge das wesentlich schneller. Deshalb würde ich es morgen erstmal rausnehmen. Sollte alles gut verlaufen, kann ich es im Laufe des Tages ja immer noch reingeben.
Benutzeravatar
VeRena
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2024, 22:52
Postleitzahl: 57368
Land: Deutschland

Re: Die erste Vergesellschaftung in Deguville

Ich bin so furchtbar traurig. 😥

Nachdem seit Wochen am Trenngitter alles ruhig war (außer das Nagen, weil sie rüber wollten), wollte ich die Degus heute zusammen lassen.

Nach einem ersten kurzen Beschnuppern hat sich Freddie sofort auf Merlin gestürzt und sich zweimal mit ihm gekugelt. 😭

Ich hab ihn dann sofort getrennt.

Freddie hat ein blutiges rechtes Ohr. Ich habe es mit Octenisept versorgt.

Merlin hat eine sehr kleine blutige Stelle an der Nase.

Freddie sitzt fix und fertig in der Ecke.

Es tut mir so leid für Merlin. Vor allem, weil Jaska so gerne bei ihm bleiben wollte. Jaska wollte gar nicht ins Degutaxi steigen, damit ich ihn wieder zu Freddie setzen kann.

Was mache ich denn jetzt? Ich werde die drei nie wieder zusammen lassen. Ich habe viel zu große Angst davor, dass das nochmal passiert. 😭
Antworten